Welcome

[Deutsch weiter unten]

I work as a senior scientist in the group for Climate Dynamics and Modeling at the University of Vienna. My research focuses on better understanding processes and changes in the climate system and their uncertainties using the latest climate models and observations. I have led work on the drivers of temperature extremes (Brunner et al. 2018), reducing uncertainty in future temperature changes (Brunner et al. 2020), and contrasting climate models and observations using machine learning techniques (Brunner et al. 2022). I am also a steering committee member of the Austrian climate scenarios and involved in teaching and supervision at University of Vienna.

I am passionate about interdisciplinary collaboration, engaging with actors outside of science, and making results understandable for broader audiences. Among other things, I am a former board member and former president of Club Alpbach Vorarlberg (link in German), a non-profit dedicated to enabling dialog between communities, generations, and cultures by providing scholarships for the European Forum Alpbach and participate in different outreach activities such as the Vienna Children’s University or an art project about The Future of the Earth that makes climate change experienceable. You can also check out my Twitter bot for the latest update on Austrian, European, and global temperatures or read more about the idea here.


Willkommen

Ich arbeite als Wissenschaftler in der Gruppe für Dynamik und Modellierung des Klimasystems an der Universität Wien. In meiner Forschung versuche ich ein ein besseres Verständnis für relevante Prozesse und Änderungen im Klimasystem und ihre Unsicherheiten zu bekommen. Ich habe Arbeiten zu den Auslösern von Temperaturextremen (Brunner et al. 2018), zur Unsicherheit in zukünftigen Änderungen der Globaltemperatur (Brunner et al. 2020) und zur Unterscheidung zwischen Klimamodellen und Beobachtungen mithilfe von Maschinellem Lernen geleitet (Brunner et al. 2022). Ich bin Mitglied des Steering Commitees der Österreichischen Klimaszenarien und in die Lehre und Betreuung von Studierenden an der Universität Wien involviert.

Ich begeistere mich für interdisziplinäre Kollaboration, Interaktionen mit Akteuren außerhalb der Wissenschaft und dafür Ergebnisse für eine breite Öffentlichkeit verständlich zu machen. Ich bin, unter anderem, ehemaliges Vorstandsmitglied und ehemaliger Präsident des Club Alpbach Vorarlberg, einem Verein der sich der Förderung von Dialog zwischen Fachbereichen, Generationen und Kulturen verschrieben hat und dazu Stipendien für das Europäische Forum Alpbach organisiert. Außerdem engagiere ich mich bei der Kinderuni Wien und bin Teil eines Kunstprojekts das versucht Klimawandel erlebbar zu machen. Wenn ich die Zeit finde beschäftige ich mich kleinen Projekten wie dem automatischen Updaten von Abbildungen über die Temperatur in Österreich (mehr hier) inklusive Veröffentlichung mit einem Twitter Bot.